Weniger ist mehr: nicht zu viel Holz verwenden

Oft sind gerade besonders erfahrene Benutzer von Holzöfen der Meinung, dass je mehr Holz pro Auflage verheizt wird, desto mehr Wärme wird in den Raum abgegeben. Tatsächlich stimmt dies jedoch für moderne Öfen nicht mehr in dieser Form. Die Geräte sind sehr dicht ausgeführt und haben bei Nennwärmeleistung einen hohen Wirkungsgrad (für unsere Öfen zum Beispiel immer mehr als 78 %).

Wird jetzt zu viel Holz aufgelegt, so wird das Rauchgas heißer, der Kamin wird geheizt, dem Raum kommt aber (relativ) weniger Wärme zugute. Zudem wird der Ofen mehr als notwendig belastet, ja, kann sogar überheizt werden. Bitte beachten Sie daher die Holzmengen laut Bedienungsanleitung: 2 – 3 Scheit sind in aller Regel genug! Sie schonen damit Ihren Ofen, vor allem aber auch Ihre Geldbörse.
Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne persönlich!