Wasserführende Kachelöfen


Kachelofen wasserführend mit Wärmetauscher

Mit einem Kachelofen, der wasserführend arbeitet, kann man die Zentralheizung unterstützen. Über einen Wärmetauscher wird die Wärmeenergie aus dem Kachelofen anderen Heizkörpern oder einem Speicher zur Verfügung gestellt. So kann ein Kachelofen wasserführend mit praktisch jedem beliebigen anderen Heizsystem zur Zentralheizung zusammenarbeiten, zum Beispiel auch mit einer Solaranlage.

Ein Kachelofen mit Wärmetauscher unterstützt die Zentralheizung

Ein Kachelofen mit Wärmetauscher kann zur Unter­stützung der Zentral­heizung eingesetzt werden. Ein spezieller Ofeneinsatz ist wasserführend und sorgt mit einer Umwälzpumpe dafür, dass die Energie aus dem Kachelofen über einen Wärmetauscher das Heizwasser der Zentralheizung erwärmt. Der Wärmetauscher versorgt wasserführend über eine integrierte Umwälz­pumpe die Zentralheizung automatisch mit dem erhitzten Heizwasser.