Gaskamine

Gaskamine


Was ist ein Gaskamin?

Gaskamine gibt es in vielen Designvarianten und Ausführungen, sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Sie eignen sich perfekt für jeden, der Atmosphäre und die Gemütlichkeit eines echten Kaminfeuers sucht, aber weder Zeit noch Lust hat, unangenehme Nebeneffekte wie Holzbeschaffung und Ofenreinigung in Kauf zu nehmen. Erhältlich sind Gaskamine in Form von „Heizeinsätzen“ oder als freistehende Kaminöfen. Ausgestattet mit einer Fernbedienung, lassen sich Gaskamine und Gasöfen ganz bequem vom Sofa ein- und ausschalten.

Wie funktioniert ein Gaskamin?

Gaskamine bestehen im Grundprinzip aus fünf Hauptkomponenten:

  • der Brennkammer,
  • einer Brennereinheit,
  • einer Gasregeleinheit,
  • einer Steuerung (heute elektronisch)
  • und einem systemzertifizierten Luft-Abgas-System

Erst durch das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenspiel aller vorgenannten Komponenten und das Hinzufügen zahlreicher Sicherheitseinrichtungen entsteht ein sicherer, komfortabler und umweltfreundlicher Gaskamin.

Element 4

Faber

Ortal

Bellfires

Deco Gasfeuer

Brennkus